Aus aktuellem Anlass:

 

Das Coronavirus und seine rechtlichen Folgen

 

Wir haben weiterhin für Sie geöffnet, um Sie zu unterstützen.

 

Sehr geehrte Rechtsuchende,

 

das Coronavirus (COVID-19) breitet sich nun leider auch in Deutschland aus. Diese Situation verunsichert viele Menschen und wirft u.a. auch viele rechtliche Fragen auf.

 

Welche Rechte haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber, wenn der Betrieb geschlossen wird? Ab wann kann man Kurzarbeitergeld beantragen und in welcher Höhe? Kann der Arbeitnehmer gekündigt werden? Homeoffice, was gilt?

 

Mit welcher staatlicher Unterstützung und Hilfe kann ich als Arbeitnehmer/ Arbeitgeber/ Selbständiger rechnen?

 

Wie ist die Rechtslage bei Anordnung einer Quarantäne?

 

Was passiert mit einer gebuchten Reise?

 

Aber auch unabhängig vom Coronavirus müssen weiterhin Rechtsprobleme aus dem alltäglichen Leben in Bereichen wie Strafrecht, Familienrecht, Verkehrsrecht u.a. geklärt werden

 

Wenn Sie nicht persönlich bei uns in der Kanzlei erscheinen möchten, bieten wir Ihnen gerne auch an, unsere Dienstleistungen online (z.B. per E-Mail, WhatsApp u.a.) oder per Telefon bzw. Videotelefonie (Skype u.a.) in Anspruch zu nehmen. Dokumente können per E-Mail, per Fax oder auch per Post versandt werden.

 

Wir übernehmen für Sie weiterhin die gerichtliche bzw. behördliche Vertretung und beantragten für Sie ggf. entsprechende staatliche Leistungen.

 

Bitte rufen Sie uns an 0421-1 78 31 24 oder 0177-8887433

oder schreiben Sie uns eine E-Mail: mark@waisbuch.com

 

Bleiben Sie gesund!

 

Rechtsanwaltskanzlei Dr. Mark Waisbuch

 

 

Das Büro befindet sich in Bremen-Überseestadt. Sie können uns daher sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen: BSAG: Buslinie 26, Haltestelle Silbermannstr. Für Fahrzeuge stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

 

 

Fachanwalt für Familienrecht

Fachanwalt für Strafrecht

Verkehrsrecht-Arbeitsrecht-Ausländerrecht

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2002-2020 Rechtsanwaltskanzlei Dr. Mark Waisbuch